E. T. A. Hoffmann und die Romantik

Der Dichterkomponist E.T.A. Hoffmann steht im Mittelpunkt des fünften Abonnementskonzert. Diese irrlichternde romantische Künstlergestalt hat selber u. a. zahlreiche Bühnenwerke wie »Undine« geschaffen, doch auch von jeher Komponisten angeregt. Neben Jacques Offenbach schrieben auch Ferruccio Busoni und Walter Braunfels Opern auf Vorlagen Hoffmanns, Hans Pfitzner, selber eine hoffmanneske Gestalt, und Hoffmanns Dichtkunst sehr zugetan, wurzelt tief in Hoffmannscher Romantik. Und auch der Dirigent des heutigen Konzerts, David Robert Coleman, hat sich wiederholt von E.T.A. Hoffmann zu eigenen Kompositionen anregen lassen.

Schreibe einen Kommentar