Hans-Bodo von Dincklage Ehrenvorsitzender

Der Regisseur und langjährige, für das Abendprogramm des Senders verantwortliche Geschäftsführer der Werbefunkgesellschaft des SFB (heute RBB), Hans-Bodo von Dincklage wurde 1929 geboren und war eines der Gründungsmitglieder des Trägervereins der Berliner Symphoniker. Er wurde in der Gründungsversammlung 1966 zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Er gehörte dem Vorstand, ab 2000 als Vorsitzender, an bis zur Beendigung des Trägervereins 2004.

Er war Nachfolger des verstorbenen Vorsitzenden, Professor  Helmut Roloff. Er gehörte zu dem Team, das ab 2005  den Trägerverein in Verbindung mit dem 2000 gegründeten Berolina – Orchester e.V. wieder belebte, um insbesondere die dem Orchester teilweise seit Jahrzehnten verbundenen Orchestermusiker im Rahmen völlig veränderter Umstände zumindest als Freie Mitarbeiter weiter zu beschäftigen.

Das aktuelle Orchester wird heute mit unverändertem Namen unter der Trägerschaft des BEROLINA – ORCHESTER e.V / BERLINER SYMPHONIKER e.V. betrieben.

2006 wurde Hans – Bodo von Dincklage von dem Mitgliedern des Vereins zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Er steht dem Vorstand seitdem mit Rat und mit Tat zur Seite.

Er ist seit 1982 Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande.

Scroll Up
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial