Wiener Schmankerl

Wiener Schmankerl
FRANZ SCHUBERT (1797 – 1828)
Ouvertüre zu »Die Zauberharfe«, Dv 644
Lieder in Bearbeitung für Singstimme und Orchester
»An die Musik« (Bearbeitung: Max Reger)
»Die junge Nonne« (Bearbeitung: Siegfried Wagner – URAUFFÜHRUNG der Instrumentierung von Siegfried Wagner)
»Erlkönig« (Bearbeitung: Franz Liszt)
 
– Pause –
 
CHRISTIAN SCHULZ (geb. 1967)
»Auszeit für die Erde« Kinderoper (Deutsche Erstaufführung)
Libretto von Marianne Schulz
 
Chorus Juventus, Einstudierung: Barbara Palmetzhofer

Berliner Symphoniker

Musikalische Leitung: Christian Schulz

Der Wald schlägt zurück! Für große und kleine Kinder: ganz grün! –
Wiener Schmankerl“ mit deutschen Erstaufführungen durch die Berliner Symphoniker

Im fünften Konzert dieser Spielzeit, das sich an ganze Familien, wie auch an jüngere und junge Besucher richtet, geht es im Konzertsaal der Universität der Künste am
Sonntag, den 24. Februar 2019 um 16 Uhr diesmal um Fragen zur Natur.

In Christian Schulz’ auch schon im Libanon aufgeführte Kinderoper „Auszeit für die Erde“ beschließt die Erde, den Zugang zu allen Wäldern für die Menschen zu verschließen. Nur Pablo darf im Wald ein- und ausgehen. Seine Freunde sind Bäume und Tiere des Waldes. Doch erst nach 10 Jahren nimmt die Öffentlichkeit von dieser Ausnahme Notiz. Der Presse erzählt Pablo unbefangen von seinem Tagesablauf, seiner tiefen Erkenntnis über die Zusammenhänge des Lebens. Durch die weltweite mediale Verbreitung entdecken nun immer mehr Menschen das Geheimnis des Waldes…

Für die erforderlichen Solo-Kinderstimmen und den Chor vorgesehen war der Löwenkinder-Chor. Nach dessen kurzfristiger Absage begann die Suche nach professionellem, jugendlichem Ersatz. Fündig wurden die Berliner Symphoniker in Wien, wo das Institut der Wiener Sängerknaben inzwischen gendergerecht auch über einen Mädchenchor verfügt: 12 Mitglieder dieses Chores Juventus haben die Aufgabe übernommen und werden im Berliner Konzert gastieren – ein zusätzliches, ganz besonderes „Wiener Schmankerl“!

Im ersten Teil des Konzerts ist die Ouvertüre zur „Zauberharfe“ von Franz Schubert zu erleben, sowie drei seiner Lieder in Bearbeitung für Singstimme und Orchester, in Orchestrierungen von Franz Liszt, Max Reger und Siegfried Wagner (letztere eine Uraufführung).
Im Sinne des Kooperationsvertrages zwischen Udk und den Berliner Symphonikern interpretiert die junge Sopranistin Constanze Hosemann diese Orchesterlieder.

Der Komponist Christian Schulz (geb. 1967), künstlerischer Leiter des Mozart Collegium Wien und vordem Mitglied der Wiener Symphoniker, seit 2016 Musikdirektor und Chefdirigent des Entarte Opera Festival in Wien, leitet dieses Konzert für die ganze Familie.

Und wieder dürfen die jungen Besucher*innen vor Beginn des Konzerts und in der Pause mit den Musiker*innen sprechen, ihre Lieblingsinstrumente begutachten und sogar auf diesen spielen.


Änderungen vorbehalten




Datum: 24.02.2019
Zeit: 16:00 - 17:30 Uhr


Veranstaltungsort


Konzertsaal der Universität der Künste
Hardenbergstr. 33
10623 Berlin
Deutschland




Konzert in den Kalender eintragen!