Musik ohne Grenzen Projekte 2019/20

Sinfoniekonzert Wendezeiten am 10.11.19

Der Pianist Andreas Boyde, der im Raum Dresden aufgewachsen ist, wird im Vorfeld des Konzertes am 10.11.19 mit Schülerinnen und Schülern und allen Interessierten, ausgehend von seinen Erfahrungen mit der Staatssicherheit der DDR, über folgende Themen sprechen:

Musik in der DDR: Spannungsfeld zwischen Talentförderung und künstlerisch-politischer Gängelung

Die Überwachung durch die Stasi: Andreas Boydes Akte zur “Operativen Personenkontrolle” mit Namen
“Konzert”

Bei seinen Schulbesuchen wird Andreas Boyde Stücke von Liszt, Rachmaninow und Mozart spielen.

Schulbesuche in der Grundschule am Weinmeisterhorn, an der Staatlichen Ballettschule Berlin und im Bach-Gymnasium

Weihnachtskonzert am 8.12.19

Schülerinnen und Schüler der Cecilien-Grundschule, der Grundschule am Sandsteinweg und der Johann-August-Zeune-Schule besuchen unsere Proben zum Weihnachtskonzert und erleben Mitten im Orchester die Berliner Symphoniker.

Ensembles der Berliner Symphoniker spielen vor Ort in den Schulen.

Familienbande 23.2.2020

Bewohnerinnen und Bewohner des Dibelius Stiftes und Teilnehmer des “Seniorpartner in School e.V.” (SIS), eine Brücke zwischen Alt und Jung, besuchen unsere Proben und erleben Mitten im Orchester die Berliner Symphoniker.