Musikerinnen und Musiker

Viorel Chiriacescu

Die Berliner Symphoniker trauern um ihren Kollegen und Freund
Viorel Chiriacescu.
Er verstarb am 22.01.2021 nach schwerer Krankheit.

Aus Rumänien stammend absolvierte Viorel seine Studien in Bukarest und Berlin. Sein erstes Engagement erhielt er 1986 am Theater Senftenberg in der ehemaligen DDR. Nach dem Mauerfall zog er nach Berlin, in die Stadt, die er so liebte und die sein neuer Lebensmittelpunkt wurde. Zu den Berliner Symphonikern führte ihn sein Weg 1993, wo er seitdem Schlagzeug und Pauke spielte.
Als musikalisch sehr geschätzter Kollege engagierte sich Viorel auch außerhalb des Konzertpodiums vielfach für unser Orchester.
Seine große Leidenschaft für die Musik und seine mitreißende humorvolle Art begeisterten uns und das Publikum gleichermaßen.

Wir werden ihn sehr vermissen.
Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinem Partner und seiner Familie