Die Berliner Symphoniker vor Ort

Die Berliner Symphoniker besuchen Kitas, Schulen, Bildungseinrichtungen und Wohnheime. Mit Instrumentenvorstellungen und Konzerten möchte das Orchester seinem Publikum ein dezentrales und sozial aufgestelltes Angebot ermöglichen und Zuhörerinnen und Zuhörer aus allen Altersschichten vor Ort erreichen. Wir laden Kinder, Jugendliche, Schulklassen, Erwachsenen und Senioren ein, unsere Orchesterproben zu besuchen.

Vor Ort in den Schulen

Musikerinnen und Musiker der Berliner Symphoniker besuchen Ihre Schule, erklären die Orchesterinstrumente und stellen die Komponisten und Musikwerke vor, die in den Sinfoniekonzerten in der Philharmonie gespielt werden.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Mitten im Orchester

Eine besondere “Orchestererfahrung” bieten wir Schulklassen und allen Interessierten ohne Altersbeschränkung mit einem Probenbesuch bei den Berliner Symphonikern. Wie klingt das Orchester, wenn man mittendrin sitzt und direkt vor dem Dirigenten statt im Publikum? In einer kurzen Einführung vor Probenbeginn wird der Aufbau, die Arbeitsweise und Struktur eines Sinfonieorchesters erklärt. Wie funktioniert ein Orchester, wer sitzt wo, welche Instrumente spielen mit, wieso gibt es von einigen Instrumenten mehrere, von anderen wenige oder nur eines?

Mit Beginn der Orchesterprobe sind unsere Besucherinnen und Besucher dann für ca. 40 Minuten Teil des Orchesters.

Dauer: etwa 60min

Bei Interesse rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns:
 +49 (0)30 32 11 017 oder kontakt@berliner-symphoniker.de

Vor Ort in den Schulen und Mitten im Orchester lassen sich hervorragend kombinieren.

Probenbesuche

Unsere Projekte 2022

Literaturkonzert Berliner Orte ‘Der Hinterhof’ 08.05.2022

Schüler*innen besuchen unsere Probe am 4.5. und erleben Mitten im Orchester die Berliner Symphoniker

Sinfoniekonzert ‘Märchenhafter Frühling’ 19.05.2022

Schüler*innen besuchen unsere Probe am 19.5. und erleben Mitten im Orchester die Berliner Symphoniker

Unterstützen Sie #MusikOhneGrenzen