Sabine Völker Intendantin

Sabine Völker, Jahrgang 1967, hat Studiengänge als Musikpädagogin und Orchestermusikerin absolviert und jeweils mit Diplom abgeschlossen. Instrumentalische Engagements als Bratscherin führten sie drei Jahre an das Konzerthausorchester Berlin und 15 Jahre zu den Brandenburger Symphonikern.

Neben ihren Studien und der anschließenden Orchestertätigkeit engagierte sie sich im breiten Spektrum der Musikvermittlung, musikalischen Ausbildung und der Musikförderung für Menschen aller Altersstufen. Sie unterrichtete in Kindergärten und Schulen, sie war als Beraterin für mehrere Laienorchester tätig. Im Rahmen des Brandenburger Theaters und der Brandenburger Symphoniker gestaltete sie etliche der jährlichen Musikvermittlungsprojekte mit.

Stets auf der Suche nach weiterführenden Herausforderungen ergab sich für sie die Chance, ins Orchestermanagement zu wechseln. Ab Mai 2012 leitete sie nun als Orchesterdirektorin die Brandenburger Symphoniker.

Zum August 2015 folgte eine Verpflichtung als stellvertretende Intendantin am Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt Oder.

Sowohl in Brandenburg an der Havel wie auch in Frankfurt (Oder) lagen mehrere erfolgreiche nationale und internationale Gastspiele und Tourneen sowie landesweit beachtete Musikvermittlungsprojekte in ihrer Verantwortung. In engem Kontakt mit politischen Gremien, der lokalen und überregionalen Kulturszene und den Medien schärfte sie das Profil beider Orchester.

In der Spielzeit 2018/2019 wurde Sabine Völker die künstlerische Leitung der deutsch-polnischen Musiktage an der Oder übertragen. Dieses 1966 ins Leben gerufene Musikfestival steht seit Jahrzehnten im Zeichen bilateralen Kulturaustausches. Somit setzt es vor allem in den gegenwärtigen europaskeptischen Zeiten ein deutliches Zeichen für den Europagedanken.

Sabine Völker ist Gründungsmitglied des Vereins Oderphilharmonie, der die Idee eines grenzüberschreitendes Konzerthaus in Frankfurt (Oder) entwickelt. Für internationale kulturelle Zusammenarbeit im Theaterbereich engagiert sie sich im Verein theatreBlau.

Zum 1. Mai 2019 übernahm Sabine Völker die Intendanz der Berliner Symphoniker.

Gemeinsam mit den Musikern will sie das Orchester zu neuen Ufern bringen. Gehaltvolle Programme, die auch die Vorlieben des Publikums berücksichtigen, neue Konzertformate und überregionale Tätigkeit werden wichtige Schwerpunkte sein.

Ebenfalls wird die Musikvermittlung wieder mehr Raum bekommen. Bestehende Brücken müssen gepflegt und erneuert werden, neue Brücken müssen geschlagen werden um die musikpädagogische Tradition des Orchesters wiederzubeleben.

Scroll Up
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial