Musik ohne Grenzen - Multiperspektiven

Die Berliner Symphoniker veranstalten mit ihren Kooperationspartnern unter dem Namen ‘Musik ohne Grenzen – Multiperspektiven’ fünf Projekte zu den Themen: Toleranz und Demokratie; Klimawandel – Umwelt; Flucht und Migration; Auswirkungen der Corona-Pandemie. Orchestermitglieder erarbeiten gemeinsam mit Schulen, Bildungsstätten und Senioreneinrichtungen Aufführungen und Konzerte mit Musik und Texten.

Die Projekte werden hier vorgestellt

Mitglieder der Berliner Symphoniker erarbeiten zusammen mit Schüler*innen der Zeune Schule Berlin in gemeinsamen Workshops eine Veranstaltung zum Thema ‘Umwelt/Klimawandel’. Die Abschlussveranstaltung findet am 4. Oktober statt.

Mitglieder der Berliner Symphoniker erarbeiten zusammen mit Schüler*innen des Umweltschule ‘Grüner Campus Malchow’ in gemeinsamen Workshops eine Veranstaltung zum Thema ‘Umwelt/Klimawandel’. Die Abschlussveranstaltung findet am 30. September statt.

Mitglieder der Berliner Symphoniker erarbeiten zusammen mit Bewohner*innen des Wohnstifts ‘Otto Dibelius’ in Berlin in gemeinsamen Workshops eine Veranstaltung zum Thema ‘Toleranz und Demokratie’. Die Abschlussveranstaltung findet am 8. September statt.

Unterstützen Sie #MusikOhneGrenzen

Musik ohne Grenzen – Multiperspektiven werden gefördert von